Seniorenresidenz Bad Bevensen Pflegewohnungen

Seniorenresidenz Bad Bevensen Pflegewohnungen

Verkauft

Seniorenresidenz mit ausgezeichnetem Betreiber in Bad Bevensen

Viele Kapitalanleger haben sich mit dem Markt der Pflegeimmobilien noch nicht auseinander gesetzt, manchen ist dieser sogar noch gar kein Begriff. Doch der Wachstumsmarkt „Pflege“ spielt schon jetzt eine wichtige Rolle. Ein Blick auf die Zahlen macht dies deutlich: in vielen Regionen Deutschlands fehlen bereits tausende Pflegeplätze, wodurch an diesen Orten ein regelrechter Pflegenotstand entstanden ist. Jahr für Jahr kommen anhand des demographischen Wandels stetig neue Pflegebedürftige hinzu. Hochrechnungen zufolge, wird sich Anzahl der über 80-jährigen bis zum Jahre 2050 von derzeit vier Millionen auf zehn Millionen erhöhen. Dementsprechend steigt auch die Anzahl der Menschen, die auf Pflege angewiesen sind. Laut dieser Statistiken ist daher von einer permanenten Nachfrage nach Pflegeimmobilien über die nächsten Jahrzehnte auszugehen. Diese Nachfrage können auch private Investoren für sich arbeiten lassen, durch ein Pflegeappartement als Kapitalanlage. Diese bringen nicht nur eine überdurchschnittliche Rendite, sondern auch etliche weitere Vorteile. Da der Betreiber nahezu alle Aufgaben seitens des Vermieters übernimmt, hat der Investor hier nur minimalsten Aufwand. Aus diesem Grund werden Pflegeimmobilien auch als „Rundum-Sorglos-Investition“ betitelt.

Darum investieren auch Sie in ein Pflegeappartement in der Seniorenresidenz „Residia“ in Bad Bevensen!

Ihre Vorteile als Kapitalanleger:
• 20-Jahres-Pachtvertrag mit zweimaliger Verlängerungsoption
• Überdurchschnittliche Mietrendite
• Sicherer Vermögensaufbau
• Steuervorteile durch Abschreibungen
• Sachwertsicherheit durch Grundbucheintrag
• Inflationsgeschützte Kapitalanlage
• Erfahrener Betreiber im Bereich „Pflege“, ausgezeichnet mit Bestnoten
• Wertgeschützte Rente oder Zusatzeinnahme

Seniorenresidenz „Residia“ im Überblick
• 89 Wohneinheiten (Einzel- und Doppelzimmer)
• Die Wohnungsgrößen reichen von 69,92 qm – 97,78 qm (inklusive Gemeinschaftsflächen)
• Die Kaufpreise liegen zwischen € 128.923 - € 200.351 zuzüglich Erwerbsnebenkosten
• Circa 5,7 % anfängliche Mietrendite
• Pachtzahlung auch bei Leerstand der eigenen Wohneinheit
• Der Betreiber des Pflegeheims übernimmt die Nebenkostenabrechnung, die Mietersuche und die Instandhaltung im Gebäude ideale Investmentmöglichkeit für alle Kapitalanleger
• Inflationsschutz durch Indexierung des Mietvertrages