03Jun

Studentenbude als „Lifestyle-Apartment“

Studentenbude als Lifestyle-Apartment Interview mit Bayerischer Rundfunk und Rainer Ott

Rainer Ott – Vorstand der Ott Investment AG – im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk über Studentenwohnungen als Kapitalanlage (Ausstrahlung über den Sender „Bayern 1“ am 19.04.2013).

Eine Verdoppelung der Hochschüler in den letzten 30 Jahren hat weitreichende Folgen für den ohnehin hart umkämpften Immobilienmarkt in München. Der Trend geht zu Studentenwohnungen als Kapitalanlage.

„Studentenwohnungen sind in München eine zukunftsträchtige Geldanlage, meint Immobilieninvestor Rainer Ott aus dem fränkischen Schlüsselfeld“ (Quelle Bayern 1).

Die Anbieter von Studentenwohnungen bescheren dem Kapitalanleger hohe Renditen mit durchschnittlich fünf Prozent pro Jahr. Das ist einer der Gründe, warum viele Investoren diese Anlageklasse als rentables Investment entdeckt haben.
Weitere Gründe sind beispielsweise die hohe Mietnachfrage bei einem recht überschaubarem Wohnungssangebot. Dies sichert dem Anleger beständige Mieteinnahmen für die Zukunft.

Die ohnehin angespannte Wohnsituation wird aus mehreren Gründen weiter verschärft. Zum einen werden keine neuen Studentenappartements von den traditionellen Anbietern – wie etwa dem Münchner Studentenwerk – erstellt. Zum anderen ziehen immer mehr Studenten nach München bzw. leben immer mehr Singles in der Bayernmetropole. Diese Bevölkerungsgruppen heizen den Immobilienmarkt in München zusätzlich an.

Natürlich sind die Studenten von der hohen Miete in München nicht begeistert, wie ein Studentenvertreter bestätigt. Es muss aber deutlich gesagt werden, dass ohne die privaten Investoren noch weniger Wohnraum für Studenten zur Verfügung stehen würde, was die Mieten somit noch schneller steigen lassen würde (Anmerkung Rainer Ott).

„Eine Studie des Allgemeinen Studentenausschusses (AStA) hat ergeben, dass die meisten Studenten inzwischen ihr komplettes Einkommen für die Miete und die Nebenkosten aufbringen müssen. Nur rund 11.400 der insgesamt 112.714 an allen Münchner Hochschulen immatrikulierten Studenten fanden im Wintersemester 2011/12 einen Wohnheimplatz. Der Rest – das sind rund 98.000 Studenten – ringt weiter auf dem schwierigen Münchner Mietmarkt um eine Wohnung“, so der Bayerische Rundfunk Br1.

Das ausgestrahlte Interview lesen Sie auszugsweise hier: Bayerischer Rundfunk BR1

 

Über Rainer Ott

Rainer Ott ist Vorstand der Ott Investment AG in Schlüsselfeld. Als Fachbuchautor ("Mit Immobilien mehr verdienen") machte er sich in den vergangenen Jahren einen Namen. Viele Interviews für namhafte Zeitschriften folgten. Weitere Infos finden Sie hier Rainer Ott
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anlagetipps & Trends, Presse, Studentenwohnungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Studentenbude als „Lifestyle-Apartment“

  1. Pingback: Rainer Ott im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk | Studentenwohnungen-Blog

Schreibe einen Kommentar