06Mai

In Nürnberg herrscht großer Wohnungsmangel

Die Situation am Nürnberger Immobilienmarkt wird immer dramatischer.
Wohnungen – die zudem noch preisgünstig sind – sind absolute Mangelware.
Um die letztjährliche Nachfrage zu befriedigen, hätten ungefähr doppelt so viele Wohnungen entstehen müssen.

„Wir müssen weiterhin hart arbeiten“, so der Wirtschaftsreferent Michael Fraas (CSU) bei der Vorstellung des Wohnungsberichts 2012. In einer Veröffentlichung der Zeitung „Nürnberger Nachrichten“ ist zu lesen, dass die Einwohnerzahl der Stadt Nürnberg in 2012 um 5.437 Personen gestiegen ist. Die Zahl der Haushalte jedoch um 7.983 Personen. Das heißt, dass zum einen immer mehr Menschen nach Nürnberg ziehen und zum anderen, dass es immer mehr Singlewohnungen gibt.

Aufgrund der Knappheit der Grundstücke gibt die Stadt Nürnberg acht Hektar für eine Bebauung frei. Auf diesen Baugrundstücken sollen mehr als 320 Wohnungen entstehen.
Um die geplanten Fördermaßnahmen zu realisieren sollen ungefähr 47 Millionen Euro Fördergelder zur Verfügung stehen.

 

Über Rainer Ott

Rainer Ott ist Vorstand der Ott Investment AG in Schlüsselfeld. Als Fachbuchautor ("Mit Immobilien mehr verdienen") machte er sich in den vergangenen Jahren einen Namen. Viele Interviews für namhafte Zeitschriften folgten. Weitere Infos finden Sie hier Rainer Ott
Dieser Beitrag wurde unter Denkmal-Immobilien, Eigentumswohnungen, Global-Immobilien, Immobilien, Studentenwohnungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar