11Jul

Geschichtliches Zins-Tief ist ein Segen für Immobilienkäufer

Alle Welt spricht derzeit von einem geschichtlichen Zinstief. Noch nie war ein Baukredit für so wenig Geld zu haben. Aber auch Käufer von Immobilien profitieren von diesem Zinstief enorm. Immobilienkäufer können in der momentanen Situation eine deutlich höhere Kreditsumme für die Finanzierung der Kapitalanlage aufnehmen, als noch vor einigen Jahren.


Neben der höheren Kreditsumme die aufgenommen werden kann, profitieren Immobilienkäufer aber auch von einer geringeren Monatsrate und letztlich von einer zügigeren „Entschuldung“.

Die Gelegenheit in eine Immobilie, ob selbst bauen oder kaufen, zu investieren ist gerade jetzt günstig. Dennoch sollte man sich von dem historischen Zinstief nicht blenden lassen. Eine Entscheidung dieses Ausmaßes muss immer komplett durchdacht werden und vor allem zum Geldbeutel passen. Das Zinsniveau sollte nicht dazu genutzt werden, die Kreditsumme zu maximieren. Vielmehr ist es sinnvoller, die Ersparnis bei den Zinsen in eine höhere Tilgungsrate umzulagern.

So oder so, eine Anlageentscheidung bzw. ein Kredit für den Bau eines Hauses oder zur Finanzierung einer Kapitalanlage sollte wohl überlegt sein. Wie sich der Leitzins der Europäischen Zentralbank entwickeln wird, weiß keiner. Er kann sich in die eine, aber auch in die andere Richtung gehen.

© Ott Investment AG, 7/2012 Geschichtliches Zins-Tief ist ein Segen für Immobilienkäufer

Über Rainer Ott

Rainer Ott ist Vorstand der Ott Investment AG in Schlüsselfeld. Als Fachbuchautor ("Mit Immobilien mehr verdienen") machte er sich in den vergangenen Jahren einen Namen. Viele Interviews für namhafte Zeitschriften folgten. Weitere Infos finden Sie hier Rainer Ott
Dieser Beitrag wurde unter Alles andere, Finanzmarkt abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar