22 Nov

Pflegeimmobilie in Nidda als Kapitalanlage

Pflegeimmobilie in Nidda als Kapitalanlage Pflegeapartments

Nidda – die Stadt am Fluss – liegt im hessischen Wetteraukreis im Naturraum Unterer Vogelsberg. Ihren Namen verdankt sie dem Fluss Nidda. In der 18.000-Einwohner-Stadt wird bis Anfang 2018 das → „Seniorenpflegeheim Nidda“ erstellt. Auf insgesamt drei Etagen werden hier 90 Pflegebedürftige in Einzelzimmerapartments betreut und gepflegt. Das Haus verfügt über einen großzügigen Innenhof sowie einer begrünten Dachterrasse, die sowohl die Bewohner als auch Besucher zum Verweilen einladen.

Alle 90 Pflegeapartments (Einzelzimmer) in dem Seniorenpflegeheim stehen privaten Investoren zum Kauf zur Verfügung. Die Mietrendite beträgt 4,7% p.a. Die Kaufpreise liegen einheitlich bei € 138.700,-. Der Kauf eines Pflegeapartments bringt folgende Vorteile mit sich: ein bevorzugtes Belegungsrecht für den Erwerber sowie dessen Angehörigen, Steuervorteile durch Abschreibungen des Gebäudes und Inventars, indexierte Mietverträge usw.

© Ott Investment AG, 11/2016, “Pflegeimmobilie in Nidda als Kapitalanlage”

Veröffentlicht unter Pflegeimmobilien | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar
11 Nov

23. INP Deutsche Pflege Portfolio – Vollplatzierung

INP Logo Newsletter Pflegeimmobilienfonds Pflegefonds Pflegeheimfonds Ott Investment AG

Der “23. INP Deutsche Pflege Portfolio” ist platziert.
Das Zeichnungskapital in Höhe von 18,6 Mio. EUR konnte innerhalb von viereinhalb Monaten vollständig eingeworben werden.

Der 24. INP Fonds ist bereits geplant und wird wieder als risikogemischter Publikums-AIF in mehrere Sozialimmobilien investieren.

Hier geht´s zu den aktuellen Fonds! (bitte klicken)

© Ott Investment AG, 11/2016, “23. INP Deutsche Pflege Portfolio – Vollplatzierung”

Veröffentlicht unter Pflegeheim-Fonds | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar
03 Nov

ZBI 10 kauft Nordstern Portfolio

ZBI 10 Nordstern Portfolio kaufen Finanzierungskonditionen günstiger Einkaufspreis

Am letzten Freitag ist der ZBI Gruppe für Ihre Investoren ein hervorragender Einkauf gelungen:
Das Nordstern-Portfolio konnte für 58 Mio. EUR (60 % Flensburg – 40 % Rendsburg) erworben werden.

Das Highlight: Einkaufspreis nur 971 EUR/qm.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Veröffentlicht unter Immobilien-Fonds | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar
03 Nov

JAMESTOWN 30 startet Vertrieb an Privatanleger

Jamestown 30 startet Vertrieb an Privatanleger Vermittlung Ott Investment AG Schlüsselfeld US Beteiligung

Jamestown, führender Anbieter von US-Immobilienfonds für Privatanleger in Deutschland, kommt mit einem neuen KAGB-regulierten Publikumsfonds auf den Markt.

Jamestown 30 beabsichtigt, in mehrere vermietete Büro-, Einzelhandels- und Mietwohnobjekte in den Metropolregionen an der Ost- und Westküste der USA zu investieren. „Wir freuen uns, dass wir mit Jamestown 30 wieder eine attraktive Anlegemöglichkeit für Privatanleger anbieten können“, so Jamestown-Chef Christoph Kahl.

Für die Anleger des Fonds sind jährliche Ausschüttungen von 4,0 Prozent p.a. vorgesehen, aus Objektverkäufen sollen nach einer geplanten Fondslaufzeit von sieben bis zwölf Jahren weitere 110 Prozent bezogen auf das investierte Eigenkapital erlöst werden. Abhängig von der Verfügbarkeit geeigneter Immobilien und dem Interesse von Privatanlegern plant Jamestown, zwischen 50 und 750 Millionen US-Dollar Eigenkapital für den Fonds einzuwerben.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Veröffentlicht unter Immobilien-Fonds | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar
29 Aug

Pflegeimmobilie in Rheinland-Pfalz als Kapitalanlage

Pflegeimmobilie-Rheinland-Pfalz-Kapitalanlage-Pflegeheim-Seniorenzentrum-Mittelmosel-Zell-kaufen

Umgeben von Weinbergen mit über 4 Millionen Weinstöcken befindet sich die Stadt Zell an der Mosel in Rheinland-Pfalz. Zell zählt zu einer der größten weinbautreibenden Gemeinden. In dieser landschaftlichen Idylle wird bis Mitte nächsten Jahres das Seniorenzentrum Mittelmosel Zell entstehen.

Hierbei handelt es sich um ein Pflegeheim mit insgesamt 85 Pflegeapartments, 16 betreuten Wohnungen und einem Tagespflegebereich für 12 Pflegebedürftige. Das Pflegeheim wird voraussichtlich Juni 2017 an den erfahrenen Betreiber übergeben, der ebenso das neben dem Pflegeheim befindliche Krankenhaus betreibt. Somit haben die Bewohner des Pflegeheimes die ideale Versorgungsmöglichkeit in unmittelbarer Nähe.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Veröffentlicht unter Pflegeimmobilien | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar
01 Aug

Altenpflegeheim Georgsmarienhütte in Niedersachsen

Altenpflegeheim Georgsmarienhütte Niedersachsen Stationäre Pflege Wohnung Immobilie Studentenwohnung

Warum investieren immer mehr Kapitalanleger in Pflegeimmobilie? Fakt ist, dass die deutsche Bevölkerung stetig altert, während zeitgleich die Geburtenraten stagnieren oder sogar zurückgehen.

Experten rechnen deshalb sogar damit, dass Deutschland in 15 Jahren das älteste Land der Welt ist. Folglich steigt auch die Anzahl der pflegebedürftigen Menschen. Oft ist es für diese aber aufgrund der Schwere der Pflegebedürftigkeit nicht mehr möglich, in ihrem gewohnten Umfeld zu leben, sodass diese auf die stationäre Pflege in einem Pflegeheim angewiesen sind.

Aktuell beträgt die Zahl derer, die auf Pflege angewiesen sind, rund 2,5 Millionen. Bis 2030 soll sich die Zahl jedoch um 50% erhöhen. Dieser Zuwachs macht es daher dringend nötig, dass neue, moderne Pflegeheime konzipiert und errichtet werden. Nur so haben alle pflegebedürftigen Menschen die Chance die Art Pflege zu bekommen, die sie dringend benötigen.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Veröffentlicht unter Immobilien, Pflegeimmobilien | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar
14 Jun

Pflegeimmobilie Grebenau in Hessen als Kapitalanlage

Pflegeimmobilie Grebenau in Hessen als Kapitalanlage kaufen bei Ott Investment AG Zinsen Blog

Der Markt der Pflegeimmobilien als Geldanlage ist hierzulande unter privaten Investoren noch nicht weit verbreitet. Anders sieht dies hingegen bei Profiinvestoren aus.

Allein im Jahre 2014 wechselten in Deutschland Gesundheitsimmobilien im Wert von insgesamt 811 Millionen Euro den Besitzer. Damit stieg das Transaktionsvolumen gegenüber dem Vorjahr um 24 Prozent.

Diese Zahlen belegen deutlich, dass viele Profiinvestoren die Attraktivität des Pflegemarktes für sich erkannt haben. Doch auch private Investoren können auf dem Wachstumsmarkt „Pflege“ sicher und ertragreich investieren.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Veröffentlicht unter Pflegeimmobilien | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar
13 Mai

Kapitalanlage Duisburg NRW mit sofortiger Mietzahlung – Pflegeimmobilie

Kapitalanlage Duisburg NRW sofort Mietzahlung Pflegeimmobilie Duisburg Pflegeappartements Duisburg Ott Immobilien Fonds

Der Markt der professionellen Pflegeeinrichtungen ist bereits heutzutage ein enorm wichtiger Bestandteil für die Versorgung und Unterbringung pflegebedürftiger Menschen. Anhand steigender Zahlen weiterer Pflegebedürftiger wird das Segment auch in Zukunft noch weiter an Bedeutung gewinnen. Hierbei gibt es nur ein Problem: in einigen Regionen Deutschlands sind nicht genügend Pflegeplätze vorhanden, sodass einige Pflegeheime bereits lange Wartelisten führen müssen.

Daher ist es für die Bewältigung des demographischen Wandels zwingend erforderlich, dass neue und moderne Pflegeheime gebaut werden müssen. Hierbei können sich auch private Investoren beteiligen: mit einem Pflegeapartments als Geldanlage.

Aus diesem Grund freuen wir uns, ihnen heute das → „Seniorenpflegeheim Duisburgvorstellen zu können. Hierbei handelt es sich um ein bereits fertiggestelltes Pflegeheim mit insgesamt 80 Pflegeapartments.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Veröffentlicht unter Pflegeimmobilien | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar
12 Apr

Neubau-Pflegeheim in Nordrhein Westfalen als Kapitalanlage

Neubau Pflegeheim Nordrhein Westfalen Kapitalanlage Pflegeimmobilie kaufen WH Wirtschaftshaus WI Immac Ott

Am 29.09.2015 titelte die „Rheinische Post“: „NRW braucht 48.000 neue Pflegeplätze. Die Zahl der Pflegebedürftigen wird bundesweit bis 2030 deutlich um fast 830.000 steigen, doch Plätze in Pflegeheimen sind knapp. Laut einer Studie müssen insgesamt bis zu 220.000 Plätze in Pflegeeinrichtungen neu geschaffen werden.“

Ein Standort, an dem der Bedarf an neuen Pflegeeinrichtungen besonders gut zu sehen ist, ist die Region um die kreisangehörige Mittelstadt Bünde (NRW). Laut der geoport-Standortanalyse wird es im Umkreis von 20 Kilometern von Bünde bis 2035 insgesamt 38,3 % mehr Pflegebedürftige geben als heute. Einen noch deutlicheren Zuwachs verbuchen die Pflegebedürftigen ab 85 Jahren. Hier wird es laut geoport bis 2030 in einem Umkreis von nur 10 Kilometern einen Zuwachs von 58,4 % geben.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Veröffentlicht unter Pflegeimmobilien | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar
03 Apr

Pflegeimmobilie Seniorenpark Heiligenhaus im Verkauf

Pflegeimmobilie Seniorenpark Heiligenhaus im Verkauf Rainer Ott Ott Investment AG Schlüsselfeld

Unsere Gesellschaft wird immer älter. Gleichzeitig steigen auch die Ansprüche an ein schönes Leben im Alter. Doch was, wenn im Alter eine Pflegebedürftigkeit eintrifft? Wer übernimmt dann die Pflege? Mit diesen Fragen werden sich künftig immer mehr Bürger auseinandersetzen müssen.

Eine Zunahme der Pflegebedürftigen ist bereits seit Jahren nachgewiesen. Auch für die Zukunft werden die Prognosen immer weiter nach oben korrigiert. Der neueste Pflegereport geht von 4,52 Millionen Pflegebedürftigen bis zum Jahre 2060 aus. Viele von diesen pflegebedürftigen Menschen werden bedingt durch eine zu schwere Pflegestufe nicht Zuhause betreut werden können. Daraus resultiert eine zunehmende Nachfrage nach professionellen Pflegeplätzen.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Veröffentlicht unter Immobilien, Pflegeimmobilien | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar
28 Feb

Viele neue Pflegeplätze bis 2030 benötigt

Plegeplätze benötigt Pflegefälle Pflegebedürftige Nordrhein Westfalen pflegeheim Wachstumsmarkt Pflegewohnung Mietrendite

Insgesamt wird die Zahl der Pflegebedürftigen bis 2030 auf rund 830.000 anwachsen. Viele Bundesländer sind auf diesen horrenden Anstieg der Pflegebedürftigen schlecht vorbereitet. In Nordrhein-Westfalen beispielsweise fehlen nach einer Studie des Institutes der deutschen Wirtschaft bis 2030 rund 48.000 Pflegeplätze.

Spezialisten, die bereits jahrelang Erfahrung auf dem Gebiet der Pflegeimmobilien haben, sehen in diesem Mangel jedoch auch Chancen und steuern deshalb mit dem Bau und der Modernisierung von Pflegeheimen dagegen. Gleichzeitig bieten sie auch privaten Kapitalanlegern die Chance, sich auf dem Wachstumsmarkt „Pflege“ mit dem Erwerb eines Pflegeapartments als Kapitalanlage zu beteiligen.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Veröffentlicht unter Immobilien, Pflegeimmobilien | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar
31 Jan

Eigentümerverband fordert Senkung der Grunderwerbsteuer

Eigentümerverband fordert Senkung Grunderwerbsteuer Bundesländer Steuer Finanzamt Ott Investment AG Schlüsselfeld

Die regelmäßige Erhöhung der Grunderwerbsteuer ist für viele Bundesländer ein probates Mittel, um sich die Kassen zu füllen. Laut einer Studie des Institutes der deutschen Wirtschaft Köln (IW) entfielen 2014 allein 53 Prozent der reinen Ländersteuern auf die Grunderwerbsteuer. Das Institut kritisiere, dass die in den letzten Jahren immer höher ausfallende Steuer den Wohnungsneubau hemme, zu hohen finanziellen Belastungen führe und den Markt verzerre. Um langfristige Investoren zu gewinnen, fordere auch der Eigentümerverband Haus & Grund eine Senkung der Grunderwerbsteuer.

Im Auftrag des Deutschen Verbandes für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung hat das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) eine Expertise durchgeführt, die aufzeigt, dass der hohe Aufschlag durch die Grunderwerbsteuer den Handel mit Wohnungen bremse und den → Immobilienneubau unnötig verteuere. Die Steuer werde in manchen Fällen sogar mehrfach fällig, beispielsweise wenn ein Bauträger erst ein Grundstück erwirbt, es bebaut und die entstandene Immobilie anschließend wieder veräußert.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Veröffentlicht unter Denkmal-Immobilien, Eigentumswohnungen, Global-Immobilien, Immobilien | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar
24 Jan

Mietpreisbremse leidet unter „Bremsversagen“

Mietpreisbremse leidet Bremsversagen Heiko Maas Miete Vermieter Mieter Ott Investment AG Schlüsselfeld Berlin München Köln Hamburg Düsseldorf

In einer aktuellen Studie des Immobilien-Forschungsunternehmens empirica wurden die Auswirkungen der Mietpreisbremse untersucht. Dabei stellten die Autoren der Studie fest: „Bisher zeigt die Mietpreisbremse in den meisten deutschen Metropolen kaum eine nachhaltige Wirkung.“ Fakt ist, dass die Mieten nach Einführung der Mietendeckelung zwar einen kurzen Sinkflug erlebten, mittlerweile sind diese jedoch höher als vor der Einführung der Mietpreisbremse. Damit verpufft der gewünschte Effekt wirkungslos.

Die seit Mitte letzten Jahres geltende Mietpreisbremse war schon vor der Einführung höchst umstritten. Dennoch dürfen Bundesländer diese ab 01. Juni 2015 über Regionen verhängen, die einen „angespannten Wohnungsmarkt“ aufweisen. Berlin tat dies umgehend, andere Bundesländer folgten. Die Mietpreisbremse schreibt vor, dass in den Gebieten, in denen sie verhängt wurde, die Mietpreise bei Neuverträgen nur noch um zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen darf. So zumindest die Theorie.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Veröffentlicht unter Denkmal-Immobilien, Eigentumswohnungen, Global-Immobilien, Immobilien | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar
21 Jan

BGH Urteil: Sondertilgungen mindern Vorfälligkeitsentschädigung

BGH Urteil Sondertilgungen Vorfälligkeitsentschädigung Finanzierung Kredit Hypothek Bank Sparkasse Immobilienkredit Ott Investment AG

Bei einem vorzeitigen Ausstieg aus einem Immobilienkredite müssen Sondertilgungen kostenmindernd berücksichtigt werden. Dies entschied nun der Bundesgerichtshof und gab damit der Verbraucherzentrale Hamburg in letzter Instanz Recht. Diese hatte gegen eine Klausel der Sparkasse Aurich-Norden geklagt. Banken dürfen somit keine übermäßig hohen Entschädigungen für entgangene Zinsen mehr verlangen.

Wer seinen Immobilienkredite vorzeitig kündigt, der muss an sein Kreditinstitut eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen. Dieser stellt eine Art Schadensersatz für die Bank dar, die dadurch eine Entschädigung für die entgehenden Zinsen bekommt. Der Bundesgerichtshof (BGH) urteilte nun aber jüngst, dass hierbei Sondertilgungen kostenmindernd miteinfließen müssen.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Veröffentlicht unter Denkmal-Immobilien, Eigentumswohnungen, Global-Immobilien, Immobilien | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar
20 Jan

Neubaubedarf steigt durch Flüchtlingsstrom an

Neubaubedarf steigt Flüchtlingsstrom Flüchtlinge Wohnungsmarkt Wohnungen Studie Empirica Leerstand Ott Investment AG Schlüsselfeld Erfahrungen

Das unabhängige Forschungs- und Beratungsunternehmen Empirica hat erstmals eine flächendeckende Wohnungsmarktprognose durchgeführt, bei der der neuhinzukommende Bedarf durch Flüchtlinge miteingeflossen ist. Laut dem Ergebnis müssten unter Berücksichtigung des Leerstandes dennoch jährlich 75.000 → Wohnungen zusätzlich gebaut werden, um den Bedarf zu decken.

Von 2016 bis 2020 steigt die Wohnungsnachfrage anhand des Flüchtlingsstroms auf insgesamt 656.000 Wohnungen. Das ist das Ergebnis der Empirica Wohnungsmarktprognose 2016-20. Zwar können hiervon rund 43 Prozent durch leerstehende Gebäude aufgefangen werden, dennoch müssten ungefähr 75.000 Wohnungen zusätzlich  pro Jahr errichtet werden. Somit steigt der jährliche bundesweite Neubaubedarf von 286.000 auf 361.000 an.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Veröffentlicht unter Denkmal-Immobilien, Eigentumswohnungen, Global-Immobilien, Immobilien | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar
10 Jan

Bald neue Sonderabschreibungen für Bauherren?

Neue Sonderabschreibungen Bauherren Wohnungsmarkt Metropolen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble Sonderabschreibung Grunderwerbsteuer

Die Wohnungsmärkte in beliebten deutschen Metropolen weisen bereits seit Jahren dasselbe Bild auf: Zu wenig Angebot bei zu hoher Nachfrage. Enorme Mietsteigerungen waren die Folge. Angesichts der seit dem Jahr neu hinzukommenden Flüchtlingskrise und den damit verbunden weiteren Bedarf an Wohnraum plane der Bundesfinanzminister daher neue Förderungen für Bauherren. Bedingung ist jedoch, dass die Länder mitziehen.

Aus einem Schreiben des Bundesfinanzministers Wolfgang Schäuble an die Bauministerin Barbara Hendricks geht hervor, dass der CDU-Politiker angesichts der Flüchtlingskrise neue Steueranreize zur Förderung von preiswertem Wohnungsneubau für Bauherren schaffen wolle. Um die akute Notsituation auf einigen Wohnungsmärkten schnell zu bekämpfen, siehe er in den Jahren 2016 bis 2018 eine Sonderabschreibung von bis zu zehn Prozent vor.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Veröffentlicht unter Denkmal-Immobilien, Eigentumswohnungen, Global-Immobilien, Immobilien | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar
30 Okt

Single-Haushalte in Deutschland weit verbreitet

Single Haushalte Deutschland verbreitet Statistik Eurostat Wohnung Wohnform Durchschnitt Paar Kind

Laut Daten der europäischen Statistikbehörde Eurostat, wohnte im vergangenen Jahr in 40,3 Prozent aller deutschen Haushalte nur eine einzelne, erwachsene Person. Damit ist dies nicht nur die am weiten verbreitetste Wohnform in Deutschland, sondern diese liegt auch noch deutlich über dem EU-Durchschnitt von 32,7 Prozent.  In knapp 29 Prozent aller deutschen Haushalte wohnt ein kinderloses Paar. Ein Paar mit Kind wohnen in nur rund 15 Prozent der Haushalte und in ca. vier Prozent wohnt ein Single mit Kind. Die ca. restlichen elf Prozent fallen auf sonstige Wohngemeinschaften.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Veröffentlicht unter Allgemein, Immobilien, Studentenwohnungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar
27 Okt

Energieausweis oft falsch ausgestellt

Energieausweis oft falsch Energieberater Berechnung Energieausweise Energieeffizienz KfW Bedarfsausweis Verbrauchsausweis Mieter Vermieter

Ein Test des Hauseigentümerverbandes Haus & Grund ergab, dass der in Energieausweisen angegebene Energieeffizienzwert für Wohngebäude in vielen Fällen fehlerhaft ist. Zu diesem Ergebnis kam der Verband, in dem er in den vergangenen Monaten Energieausweise für ein Mehr- und ein Zweifamilienhaus bei zehn verschiedenen Energieberatern beauftragt sowie über ein Onlineportal Verbrauchs- und Bedarfsausweise erstellt hatte. Laut dem Ergebnis wichen die ermittelten Energiekennwerte um bis zu 46 Prozent voneinander ab.

Dass es immer wieder zu verschiedenen Ergebnissen für ein und dasselbe Haus kommt, liegt laut Haus und Grund vor allem an der Berechnung der Gebäudenutzfläche. Die Berechnung weise in der Praxis große Schwierigkeiten auf, da der ermittelte Energiebedarf oder -verbrauch je nach Energieberater mal auf kleinere, mal auf größere Flächen bezogen werde.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Veröffentlicht unter Eigentumswohnungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar
19 Okt

2014 stiegen die Immobilienpreise erneut deutlich

2014 Immobilienpreise stiegen deutlich Immobilien teuer Preissteigerung Ott Vermittlung von Kapitalanlagen

Der Immobilienindex des Analysehauses Bulwiengesa vermeldete, dass die Kaufpreise und Mieten im vergangenen Jahr die höchste Zuwachsrate seit 1992 erreichten. Die Analysten rechnen fest damit, dass sich der Aufwärtstrend auch dieses Jahr weiter fortsetzen wird. Trotzdem sehen sie in Deutschland keinerlei Gefahr einer Immobilienblase.

Der deutsche Immobilienmarkt verzeichnete auch 2014 weiter Zuwächse bei den Kaufpreisen und Mieten. Im vergangen Jahr sind diese um 4,0 Prozent gestiegen. Dies zeigte der Immobilienindex von Bulwiengesa, einem Analysehaus für die Immobilienbranche, auf. Bereits seit 1990 ermitteln diese anhand von umfangreicher Gutachten, Daten und Analysen von 125 deutschen Städten den gesamtdeutschen Immobilienindex. In diesen fließen Eigentumswohnungen, Reihenhäuser, Grundstückspreise, Mieten, sowohl für Wohn- als auch für Büro- und Gewerbeimmobilien, ein. Schon seit 2011 verzeichnete dieser Index bereits jährlich eine Steigerung von mehr als drei Prozent.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Veröffentlicht unter Eigentumswohnungen, Immobilien | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar
18 Okt

Trotz Mietpreisbremse steigen Mieten weiter

Mietpreisbremse Mieten steigen Bundesländer Universitätsstädten Mietendeckelung SPD CDU Mieterwechsel

Um den mancherorts horrenden Preisanstieg der Mieten zu verhindern, können die Bundesländer ab dem 1. Juni dieses Jahres die Mietpreisbremse über Regionen mit einem angespannten Wohnungsmarkt verhängen. Eine erste Analyse des Berliner Institutes Empirica-Systeme hat nun aber ergeben, dass der Mietanstieg trotz alledem weiterhin ungebremst bleibt.

Durch die Einführung der Mietpreisbremse sollte der besonders in Groß- und Universitätsstädten sprunghaft ausufernde Anstieg der Mietpreise eingedämmt werden. Das Gesetz sieht vor, dass bei einem Mieterwechsel die Miete nur noch um zehn Prozent der ortsüblichen Vergleichsmiete angehoben werden darf. Diese Regelung stieß bei Experten der Branche noch vor in Kraft treten auf heftigen Widerstand. „Die Mietpreisbremse ist per se ein Fehler. Sie ist ordnungspolitisch falsch und sozialpolitisch untauglich“, kommentierte der Präsident des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIB) Andreas Mattner die geplante Maßnahme vor rund einem Jahr.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Veröffentlicht unter Eigentumswohnungen, Immobilien | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar