Umkämpfter Immobilienmarkt - Flucht in Sachwerte hält an

"Fürther Nachrichten" , 02.02.2012

Umkämpfter Immobilienmarkt - Flucht in Sachwerte hält an

Interview der Zeitschrift "Fürther Nachrichten" mit Rainer Ott, vom Februar 2012 zum Thema Finanzkrise und Flucht in Sachwerte.

Auszug:
... Das Geschäft mit Grundstücken, Häusern und Wohnungen boomt seit der Finanzkrise 2008 - auch in Fürth. Die Angst vor Inflation ist aber nicht allein schuld. ... Die Leute haben wirklich Angst um ihr Geld. Sie wollen es auf Biegen und Brechen loswerden.

... Das stellt auch Rainer Ott fest, Vorstand der Ott Investment AG mit Sitz in Schlüsselfeld, die sich auf die Vermittlung von Wohnungen als Kapitalanlagen spezialisiert hat. 50 Prozent seiner Kunden verzichten im Moment auf ein Stück Steuerersparnis und gehen mit 100 Prozent Eigenkapital rein. Ihnen ist lieber, dass das Geld sicher geparkt ist. Hochinteressant sei das Städtedreieck Nürnberg-Fürth-Erlangen für die Käufer - sogar für Münchner, die früher nur in München Objekte gekauft haben.

(Der gesamte Artikel erschien in der Ausgabe vom Februar 2012 in der "Fürther Zeitung". Hier lesen Sie den gesamten Artikel: Fürther Nachrichten)

_______________________________________________________________