Immac Renditefonds

Immac Renditefonds investieren in Pflegeimmobilien, die entweder neu gebaut werden oder bestehende Pflegeeinrichtungen saniert werden.

Beispiele dieser Pflegefonds sind z.B.:
Immac Renditefonds 54
• Immac Renditefonds 52

Die Renditefonds schütten i.d.R. anfänglich ca. 6% p.a. aus. Die Ausschüttung steigt im Laufe der Jahre moderat an.

Ein Mitbewerber von Immac ist beispielsweise das Unternehmen INP. Die Renditefonds von INP investieren ebenfalls in Pflegeheime. Erwähnt sei der 13. INP Deutsche Pflege Haßloch.

Immac hat seine Geschäftstätigkeit auf Österreich ausgeweitet mit den Immac Pflegezentren Austria I - VII.

Aktuelle Pflegeheimfonds sehen Sie hier: Pflegeheimfonds


W I C H T I G:

Sie wissen selbst, geschlossene Pflegeheim-Fonds sind nur schwer - wenn überhaupt - zu verkaufen. Einfluss auf die Pflegeimmobilie haben Sie als Fondsgesellschafter auch kaum, da aufgrund kleiner Beteiligungssummen sehr viele Anleger benötigt werden, um einen Fonds zu "schließen". Instandhaltungsaufwendungen trägt der Fonds. Im Endeffekt also Sie als Anleger.

Eine Pflegeimmobilie im Sondereigentum ist u. E. die bessere Kapitalanlage. Sie wissen, was Ihnen gehört. Sie sind mit Ihrer Wohnung im Grundbuch als Eigentümer eingetragen und können die Wohnung verkaufen, wann Sie möchten. Falls Sie nicht bar bezahlen möchten, stehen Ihnen sehr günstige KfW-Mittel zur Verfügung.

   Gerne bieten wir Ihnen Pflegeimmobilien im Sondereigentum an.