Zahlen und Fakten zur Metropolregion München

Die Metropolregion München umfasst 27 Landkreise und 6 kreisfreie Städte und erstreckt sich dabei von Eichstätt im Norden bis Garmisch-Partenkirchen im Süden und von Dillingen an der Donau im Westen bis nach Altötting im Osten. Die Gesamtfläche beträgt ca. 26.000 Quadratkilometer  – damit ist die Metropolregion München beinahe so groß wie ganz Belgien.

Gemessen an ganz Bayern macht sie ca. 36,2% der Fläche (entspricht ca. 7,2% Deutschlands) aus.

In der Metropolregion München leben ca. 6.000.000 Menschen. Somit ist etwa jeder 14. Bundesbürger in der Metropolregion München Zuhause.

Metropolregion München Landkarte Südbayern

Weitere Bereiche, in denen die Metropolregion zu überzeugen weiß:

Bildung:
26 Hochschulen bzw. Universitäten, zwei Eliteuniversitäten und rund 1.300 Studienfächer stehen hier zur Auswahl.
Übrigens: 17% aller deutschen Patente werden in der Metropolregion München eingetragen. Das sind 3x so viele wie der deutsche Durchschnittswert. Auch jeder vierte deutsche Nobelpreisträger stammt aus der Metropolregion!

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten:
In der Metropolregion München liegen neben dem höchsten Berggipfel Deutschlands, der Zugspitze, auch 300 Seen und die Hallertau. Diese ist mit ca. 15.500 Hektar das größte zusammenhängende Hopfen-Anbaugebiet weltweit.

Verkehr:
Das mit 442 Kilometer lange S-Bahn-Netz ist das Drittgrößte in ganz Deutschland und wird täglich von ca. 800.000 Fahrgästen benutzt. Immer mehr Passagiere begrüßt auch der Flughafen München. Im Jahr 2018 flogen hier mehr als 46 Millionen Passagiere. Dies ist ein neuer Passagierrekord.

Arbeitgeber der Region:
Sieben von 30 Dax Unternehmen den Hauptsitz in der Metropolregion München.
Auch die renommierten Marken Audi, BMW, MAN haben ihren Hauptsitz inklusive eines Produktionswerks in oder um München.
Darüber hinaus befinden sich ca. 100.000 Handwerksbetriebe und ca. 525.000 Betriebe aus Industrie, Handel und Dienstleistung in der Region.

Sicherheit:
Im Verhältnis zu Gesamtdeutschland werden hier rund ein Viertel (24 Prozent) weniger Kriminalitätsfälle verübt.

Kultur:
In der Metropolregion befinden sich neben 165 Theatern und Freilichtbühnen auch 452 Museen.
In Ingolstadt wurde das Reinheitsgebot von 1516 ausgerufen.
Mit dem FC Bayern München ist der mitgliederstärkste Sportverein der Welt in der Metropolregion ansässig (ca. 291.000, Stand: 30. November 2018).

Demografie:
Im Jahr 2015 wurden von 58.816 in Bayern geborenen Kindern ca. 50% in der Metropolregion geboren.
Von 2000 bis 2015 sanken deutschlandweit die Geburtenraten um 3,8%.
Im gleichen Zeitraum stieg diese in der Metropolregion München um 6,6%.
Laut Prognosen führt sich dieser Trend weiter fort: Während von 2015 bis 2034 die gesamtdeutsche Bevölkerung um 1.969.684 abnimmt, steigt diese in der Metropolregion um 523.756.

Beschäftigungsverhältnis und Kaufkraft:
Im Jahre 2016 betrug die Arbeitslosenquote in Deutschland 6,1%. In der Metropolregion München war diese mit 3,4% fast nur halb so hoch. Dies gute Ergebnis ist auch auf das Beschäftigungswachstum zurückzuführen. In den letzten zehn Jahren stieg dieses deutschlandweit um 16%. Auch hier schnitt die Metropolregion München mit 23,4% besser ab.
Eine positive Folge dessen ist eine überdurchschnittlich gute Kaufkraft.
2016 betrug die Pro-Kopf-Kaufkraft der Bewohner der Metropolregion mit 25.790 € 17% über dem deutschen Durchschnittswert.

Branchenvergleich der Metropolregion München:
Die größten Branchen der Region sind die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft und die Kultur- und Kreativwirtschaft.
Letztere nimmt im EU-Regionenvergleich die Spitzenposition ein. Dazu tragen zu gleichen Teilen die Städte wie die Regionen bei.

© Ott Investment AG, 04/2019

Artikel zu "Metropolregion München":
Opens internal link in current windowMikroapartments in Kaufering .